jumbabet

Arminia bielefeld hamburger sv

arminia bielefeld hamburger sv

Alles zur Partie Hamburger SV - DSC Arminia Bielefeld am 3. Spieltag der 2. Bundesliga. Mit dem gegen den 1. FC Köln hat der Hamburger SV am Montagabend die Tabellenspitze der zweiten Bundesliga erklommen. Dennoch übte sich Trainer. Bundesliga, Sp. S, U, N, Tore. Zu Hause, 17, 4, 6, 7, Auswärts, 17, 1, 3, 13, ∑, 34, 5, 9, 20, 2. Bundesliga, Sp. S, U, N, Tore. Auswärts, 1 .

Arminia Bielefeld Hamburger Sv Video

Hamburg:Arminia (DSC Fanblock während HSV Hymne) Hier findet ihr nach Schlusspfiff Bewegtbilder von der Partie:. Advertising Contact us Mobile Facebook Twitter. Series 0 - 0. Wann und wo sehe ich die Highlights des Spiels? Erzgebirge Aue Formel1 quali Fürth vs. Ihr wart beim entscheidenden Tor noch in der Schlange vor der Bratwurstbude oder ihr habt die Rudelbildung samt roter Mobile casino no deposit codes dank eurer drückenden Blase verpasst? Ingolstadt Jahn Regensburg vs. Zudem wird für jedes der vegas 2 web casino no deposit Ergebnisse die Wahrscheinlichkeit für das Eintreffen dieses exakten Spielergebnisses angegeben. Köln 12 oberliga hamburg 21 4. Liga - Aktueller Spieltag 1. MSV Duisburg Köln vs.

Arminia bielefeld hamburger sv -

Stimmen zum Spiel Wir haben gesehen, dass wir auch über 90 Minuten mithalten können. Janjicic 3 für Ito Bei 17 Gastspielen sprang nur ein einziger Sieg und auch nur drei Unentschieden heraus — bei 13 Niederlagen. Bundesliga zum Hamburger SV. In Hamburg gewannen die Arminen in ihrer Vereinsgeschichte bisher ein einziges Spiel und zwar im Oktober Schossen die Arminen vergangene Saison noch 37 Prozent ihrer Tore in der Schlussviertelstunde, so fielen bislang alle drei Saisontreffer in der ersten Halbzeit. Erst der emsige Lasogga schaffte das. Der Verteidiger liebäugelte ursprünglich mit einem Einsatz vor der Winterpause. Börner verursacht Elfmeter In der zweiten Halbzeit hatte der schnelle Khaled Narey mehrere Möglichkeiten, die Führung auszubauen, vergab aber überhastet. Sky zeigt das Spiel live. In Gedanken beim verletzten Kollegen: Erst der emsige Lasogga schaffte das: Pauli Nur die Kulisse war imposant. Dass Hamburg am Ende die individuelle Qualität hat, das Spiel zu entscheiden, ist klar. Julian Börner Wir hatten die Chancen und nutzen sie nicht, die Hamburger schon. Schossen die Arminen vergangene Saison noch 37 Prozent ihrer Tore in der Schlussviertelstunde, so fielen bislang alle drei Saisontreffer in der ersten Halbzeit. Unverständlich von daher dieses unerträgliche Gejaule um Abstieg und Ligastart. Diskutieren Sie über diesen Artikel. Nach dem Seitenwechsel reagierte Titz erstmals, holte Ito vom Platz und brachte stattdessen Janjicic Die Tore vor Vor allem von den Trainern konnte ich viel lernen. SV Sandhausen 9 5 Der Verteidiger liebäugelte ursprünglich mit einem Einsatz vor der Winterpause. Der Erfolg gegen Casino warendorf Bielefeld fiel aber biathlon ergebnisse damen zu hoch aus. Pierre-Michel Lasogga und David Bates hatten sich in der Nähe des Bielefelder Schlussmannes aufgehalten, ihn jedoch nicht regelwidrig gestört. Arminia ist bislang mit 14 Schüssen auf das gegnerische Tor die aktivste Zweitligamannschaft. Wenn wir nicht absteigen:

Bundesliga Date 27 August Game week 3 Kick-off Half-time 1 - 0 Full-time 3 - 0. Venue Volksparkstadion Hamburg Attendance Holtby 9' assist by P.

Player Bookings 1 J. Sakai 6 Douglas Santos 5 D. Holtby 9' 7 K. Mangala 21' 11 T. Lasogga 75' 88' Coach: Player Bookings 1 S. Ortega Moreno 13 J.

Edmundsson 62' 6 T. Player Bookings 16 V. Ito 46' 34 J. Sakai 79' 13 C. Hunt 83' 2 L. Player Bookings 36 S. Voglsammer 59' 23 J.

Schütz 73' 5 M. Seufert 86' 22 R. General Game Stats Chart. Hamburger SV matches Competition: B Erzgebirge Aue Die Ostwestfalen fanden gut in die Partie und verzeichneten den ersten Abschluss des Spiels.

Nach einem schönen langen Ball verlängerte Voglsammer geschickt per Kopf auf Sturmpartner Fabian Klos, der den Ball nicht perfekt traf und somit deutlich verzog 4.

Im direkten Gegenzug kamen die Hamburger zum ersten Eckball der Partie und gingen durch diesen in Führung. Ortega Moreno konnte beim Rauskommen den Ball nicht festhalten und ein zu kurz geratener Abwehrversuch landete genau auf dem Kopf vom Lewis Holtby.

Der forsche Beginn der Gäste war mit der ersten Torchance der Gastgeber dahin. In der Folge kamen die Rothosen besser ins Spiel und verzeichneten ihren nächsten Abschluss durch Lasogga — der Linksschuss des von einer Leihe zurück gekehrten Angreifers landete aber deutlich neben dem Tor von Ortega Moreno Nachdem die Arminen ein paar Minuten brauchten, um das Gegentor zu verdauen, entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel.

Besonders durch Standardsituation wurde es mehrmals gefährlich im Hamburger Strafraum. Beiden Mannschaften gelang es aber nicht zu einem gefährlichen Abschluss zu kommen.

Minute war es dann Florian Hartherz, der nach schönem Doppelpass mit Klos in den Strafraum zog, in letzter Sekunde aber noch von Bates gestoppt wurde.

Doch der jährige wählte mit seinem Lupfer die schwierigste aller Möglichkeiten, so dass der zurück geeilte Torhüter den Ball gerade so entschärfen konnte, soeben auf der Strafraumlinie.

Somit blieb es beim 1: Die Rothosen antworteten mit einem Fernschuss von Narey, der nur knapp am linken Pfosten vorbei strich Erneut kamen die Bielefelder gut aus der Kabine und versuchten die Hamburger bereits früh im Aufbauspiel zu stören, was auch immer wieder gelang.

Oft fehlten nur ein oder zwei Pässe, um den Tor der Gastgeber wirklich gefährlich zu werden. Minute dann der nächste Abschluss der Hanseaten.

Kurz darauf war es erneut Narey, der sich aus 25 Metern ein Herz fasste und mit links abzog, erneut fand der Ball aber nicht den Weg auf das Tor von Ortega Moreno.

Die Antwort von Arminia folgte in der Minute in Person von Keanu Staude, der sich stark auf der linken Seite durchsetzte und in den Strafraum zog.

Die Bielefelder Nummer 32 legte sich den Ball etwas zu weit vor, wodurch sein Abschluss zu unpräzise wurde und knapp am Tor vorbeiging. Der Franzose ersetzte Tom Schütz auf der rechten Abwehrseite.

Eine Viertelstunde vor dem Ende war es dann Lasogga, der das 2: Arminia warf nochmal alles nach vorne — einen gefährlichen Flatterball von Nils Seufert konnte Pollersbeck nur mit Mühe wegfausten Doch auch das letzte Aufbäumen der Ostwestfalen sollte nicht mit einem Tor belohnt werden — im Gegenteil: Dies bedeutete gleichzeitig den 3: Wir haben gesehen, dass wir auch über 90 Minuten mithalten können.

Hamburg erzielt aber die Tore und wir nicht, deshalb stehen wir am Ende mit leeren Händen da. Wir haben zwar ein tolles Spiel gezeigt, aber 0: Wir hatten die Chancen und nutzen sie nicht, die Hamburger schon.

Die Szene von Vogi ist nicht spielentschiedet, wir hatten genügend andere Chancen, um ein Tor zu machen.

Ich denke schon, dass wir in der Spur sind, aber wenn du die Tore nicht machst, gehst du als Verlierer vom Platz, auch wenn es kein schlechtes Spiel von uns war.

Zu seiner Chance und dem vermeintlichen Handspiel: Es sollte nun von jedem das Ziel sein, am Samstag die drei Punkte zu holen.

Für uns ist es ein extrem bitterer Abend. Das Resultat sieht am Ende sehr klar aus, spiegelt aber nicht ganz den Spielverlauf wieder.

Wir sind gut ins Spiel gekommen und bekommen dann das 0:

Vom genesenen Kapitän Aaron Hunt Wadenprobleme war unterdessen zunächst kaum etwas zu sehen. Wir hatten Glück, dass Pollersbeck nicht rot Beste Spielothek in Ihorstermoor finden hat und Bielefeld war auch gut. Schubert, Markus Dynamo Dresden. Wenn es gefährlich wurde, dann über ihn. Nach einem schönen langen Ball verlängerte Voglsammer geschickt per Kopf auf Sturmpartner Fabian Klos, der den Ball nicht perfekt traf und somit deutlich verzog 4. Die Gastgeber hatten mehr vom Spiel, leisteten sich aber haufenweise technische Fehler und verloren viele Zweikämpfe. Die Tabelle der 2. Schipplock 4 für Voglsammer Erneut kamen die Bielefelder gut aus der Kabine und versuchten die Casino alisch aschaffenburg bereits früh im Aufbauspiel zu stören, was auch immer wieder gelang. Trifft Arminia auch in Hamburg wieder in der ersten Halbzeit? Oft fehlten nur ein oder zwei Pässe, um den Tor der Gastgeber wirklich gefährlich zu werden. Bei 17 Gastspielen sprang nur ein einziger Sieg und auch nur drei Unentschieden heraus — bei 13 Niederlagen.

Im direkten Gegenzug kamen die Hamburger zum ersten Eckball der Partie und gingen durch diesen in Führung. Ortega Moreno konnte beim Rauskommen den Ball nicht festhalten und ein zu kurz geratener Abwehrversuch landete genau auf dem Kopf vom Lewis Holtby.

Der forsche Beginn der Gäste war mit der ersten Torchance der Gastgeber dahin. In der Folge kamen die Rothosen besser ins Spiel und verzeichneten ihren nächsten Abschluss durch Lasogga — der Linksschuss des von einer Leihe zurück gekehrten Angreifers landete aber deutlich neben dem Tor von Ortega Moreno Nachdem die Arminen ein paar Minuten brauchten, um das Gegentor zu verdauen, entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel.

Besonders durch Standardsituation wurde es mehrmals gefährlich im Hamburger Strafraum. Beiden Mannschaften gelang es aber nicht zu einem gefährlichen Abschluss zu kommen.

Minute war es dann Florian Hartherz, der nach schönem Doppelpass mit Klos in den Strafraum zog, in letzter Sekunde aber noch von Bates gestoppt wurde.

Doch der jährige wählte mit seinem Lupfer die schwierigste aller Möglichkeiten, so dass der zurück geeilte Torhüter den Ball gerade so entschärfen konnte, soeben auf der Strafraumlinie.

Somit blieb es beim 1: Die Rothosen antworteten mit einem Fernschuss von Narey, der nur knapp am linken Pfosten vorbei strich Erneut kamen die Bielefelder gut aus der Kabine und versuchten die Hamburger bereits früh im Aufbauspiel zu stören, was auch immer wieder gelang.

Oft fehlten nur ein oder zwei Pässe, um den Tor der Gastgeber wirklich gefährlich zu werden. Minute dann der nächste Abschluss der Hanseaten.

Kurz darauf war es erneut Narey, der sich aus 25 Metern ein Herz fasste und mit links abzog, erneut fand der Ball aber nicht den Weg auf das Tor von Ortega Moreno.

Die Antwort von Arminia folgte in der Minute in Person von Keanu Staude, der sich stark auf der linken Seite durchsetzte und in den Strafraum zog.

Die Bielefelder Nummer 32 legte sich den Ball etwas zu weit vor, wodurch sein Abschluss zu unpräzise wurde und knapp am Tor vorbeiging. Der Franzose ersetzte Tom Schütz auf der rechten Abwehrseite.

Eine Viertelstunde vor dem Ende war es dann Lasogga, der das 2: Arminia warf nochmal alles nach vorne — einen gefährlichen Flatterball von Nils Seufert konnte Pollersbeck nur mit Mühe wegfausten Doch auch das letzte Aufbäumen der Ostwestfalen sollte nicht mit einem Tor belohnt werden — im Gegenteil: Dies bedeutete gleichzeitig den 3: Wir haben gesehen, dass wir auch über 90 Minuten mithalten können.

Ortega Moreno 13 J. Edmundsson 62' 6 T. Player Bookings 16 V. Ito 46' 34 J. Sakai 79' 13 C. Hunt 83' 2 L. Player Bookings 36 S. Voglsammer 59' 23 J.

Schütz 73' 5 M. Seufert 86' 22 R. General Game Stats Chart. Hamburger SV matches Competition: B Erzgebirge Aue B Hamburger SV Bundesliga Date 27 August Game week 3 Kick-off Half-time 1 - 0 Full-time 3 - 0.

Venue Volksparkstadion Hamburg Attendance Holtby 9' assist by P. Player Bookings 1 J. Sakai 6 Douglas Santos 5 D.

Holtby 9' 7 K. Mangala 21' 11 T. Lasogga 75' 88' Coach: Player Bookings 1 S. Ortega Moreno 13 J. Edmundsson 62' 6 T. Player Bookings 16 V.

Ito 46' 34 J. Sakai 79' 13 C.

0 thoughts on “Arminia bielefeld hamburger sv

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *